Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 43, Heft 4 (2014)

Präferenzbildung und Sozialstruktur: Bourdieus Praxistheorie und Lindenbergs Theorie sozialer Rationalität im Vergleich

Melanie Reddig, Ulf Tranow

Zusammenfassung: Bourdieus Praxistheorie und der Rational-Choice-Ansatz werden aufgrund ihrer unterschiedlichen methodologischen Verankerungen und handlungstheoretischen Kernannahmen in der Regel als widerstreitende Theoriepositionen wahrgenommen. Bei den neueren erweiterten Ansätzen im Bereich der Rational-Choice-Theorie deuten sich Konvergenzen zu Bourdieus Praxistheorie an, die einen Theorievergleich rechtfertigen. Insbesondere Lindenbergs Theorie sozialer Rationalität sehen wir für einen auf Theorieentwicklung ausgelegten Dialog mit Bourdieus Praxistheorie als vielversprechend an. In unserem Beitrag vergleichen wir beide Ansätze hinsichtlich ihrer präferenztheoretischen Annahmen; wir fragen danach, welche Präferenzmodelle ihnen jeweils zugrunde liegen und welche Annahmen sie über den Zusammenhang von Sozialstruktur und Präferenzbildung treffen. In beiden Theorien identifizieren wir blinde Flecken und Ergänzungsbedarf und entwickeln Vorschläge, wie beide Theoriepositionen voneinander lernen können.

Schlagworte: Sozialtheorie; Bourdieu; Rational Choice; Präferenzbildung; Theorienvergleich