Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 19, Heft 1 (1990)

Postmaterialismus und generatives Verhalten

Thomas Klein

Zusammenfassung: Der vorliegende Beitrag analysiert einige Auswirkungen des Wertwandels auf den Familienbildungsprozeß. Generative Entscheidungen sind von derart einschneidender Bedeutung für die allgemeine Lebensführung und den Lebensstil, daß auch von der Orientierung an globalen Werten, die für die Lebensführung bedeutsam sind, ein Einfluß auf das generative Verhalten zuz erwarten ist. Die Ergebnisse zeigen, daß postmaterialistische Wertorientierungen in erster Linie mit dem allseits beobachteten Aufschub der Familiengründung in Beziehung stehen, während insbesondere die Entscheidung über zweite (und weitere) Kinder und damit letztlich die Familiengröße von dem Wertwandel weitgehend unberührt geblieben ist.

Schlagworte: Familie, generatives Verhalten, Interdependenz, Postmaterialismus, Wertwandel