Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 17, Heft 3 (1988)

"Gemeinsames Erzählen" und Prozesse der Wirklichkeitskonstruktion in familiengeschichtlichen Gesprächen

Bruno Hildenbrand, Walther Jahn

Zusammenfassung: In diesem Aufsatz wird das 'gemeinsame familiengeschichtliche Gespräch' vorgeschlagen als eine Methode, Familienbiographien und aktuelle Sinnbildungsprozesse in Familien zugleich zu erheben. Anhand eines Fallbeispiels wird ein Analyseverfahren demonstriert, in welchem sequenzanalytisch die Vorgehensweise der 'Strukturalen Hermeneutik' (Oevermann) übernommen und eine Brücke zur 'Grounded Theory' (Glaser/ Strauss) geschlagen wird. Die bei diesen Verfahren vorliegende enge Verzahnung von Methode und materialer Analyse wird erkenntlich daran, daß das Thema des gemeinsamen familiengeschichtlichen Erzählens im Kontext der Analyse von Modernisierungsprozessen in bäuerlichen Familienbetrieben entfaltet wird.

Schlagworte: Biographie, Begriff, Familienforschung, Methodenforschung, Oral History, Realität, Realitätsbezug