Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 15, Heft 2 (1986)

Transformation von Sinn. Ansätze zu einem Mehrebenenmodell

Heinz-Günter Vester

Zusammenfassung: In diesem Beitrag werden drei ausgewählte Ansätze zur Konzipierung von Sinn (Goffman, Bourdieu, Eisenstadt) vorgestellt und diskutiert. Vor einem systemtheoretisch-semiotischen Hintergrund wird versucht, zu einer Konzeptualisierung zu gelangen, die den Mikro- und Makroaspekten von Sinn und seiner Transformation auf mehreren Ebenen gerecht wird. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Transformativität und der Mehrebenencharakter von Sinn, denen verschiedene Ebenen sozialer Organisation entsprechen.

Schlagworte: Begriff, Transformation, Sinn, Makroebene, Mikroebene