Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 6, Heft 2 (1977)

Soziologie in Finnland

Heikki Leimu

Zusammenfassung: Die finnische Soziologie kann durch ihre Haupttraditionen - sozialanthropologische und ethnologische Forschung etwa seit 1890, konkrete, sozialstatistische, sozialhistorische, positivistische Forschung und Forschung auf der Grundlage des Historischen Materialismus - und durch ihre Aufteilung auf drei akademische Fächer - Allgemeine Soziologie, Sozialpsychologie und Sozialpolitik gekennzeichnet werden. In dieser Darstellung werden beide Aspekte berücksichtigt. Trotz des Risikos, damit das Bild ein wenig zu verfälschen, wird der personenzentrierte Ansatz der jüngst veröffentlichten Geschichte der finnischen Soziologie (ALAPURO et al. 1973) benutzt. Der gegenwärtige Stand der Soziologie in Finnland und die Forschungsorientierung einiger der zahlreichen, aber kleinen Lehr- und Forschungsinstitute werden diskutiert

Schlagworte: Finnische Soziologie; Soziologie; Finnland; Lehre; Forschung