Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 4, Heft 2 (1975)

Die Forschungspraxis der Soziologie und das Fallenlassen von "Informationsgehalt" als regulative Idee

Wout Ultee

Zusammenfassung: Der wichtigste Fortschritt der kritisch-rationalistischen Wissenschaftstheorie im Vergleich zur klassischen Begründungsmethodologie liegt in der Entdeckung der regulativen Idee 'Informationsgehalt' sowie in dem Nachweis von Immunisierungsstrategien. Der Versuch wird unternommen, einige dieser Strategien und deren Anwendung bzw. ausdrückliches Vermeiden in der sozialwissenschaftlichen Forschung zu identifizieren.

Schlagworte: Wissenschaftstheorie; Methodologie; Kritischer Rationalismus; Sozialforschung; Informationsgehalt; Strategie