Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 2, Heft 4 (1973)

Zurechnung von Beförderungen im öffentlichen Dienst

Niklas Luhmann

Zusammenfassung: Im Rahmen einer empirischen Untersuchung im öffentlichen Dienst der Bundesrepublik Deutschland sind die Bediensteten mit einer verkürzten Skala in ihrer allgemeinen Neigung zur kausalen Zurechnung (internal/external locus of control) gemessen und außerdem speziell nach der Zurechnung eigener und fremder Beforderungen gefragt worden. Dem Untersuchungsansatz lag das von HEIDER, JONES, HECKHAUSEN, und anderen entwickelte Attributionsmodell zu Grunde. Der Aufsatz berichtet über die Ergebnisse und bezieht sie auf allgemeine Probleme rationaler Personalverteilung in großen Organisationssystemen.

Schlagworte: Organisationssoziologie; Organisation; Öffentlicher Dienst; Personal; Zurechnung; Attributionsmodell; Selbsteinschätzung; Beruflicher Aufstieg; Berufsmobilität; Karriere; Bundesrepublik Deutschland