Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 2, Heft 3 (1973)

Einige Anwendungsmöglichkeiten der Entwicklungsskalierung von Leik und Matthews

Herbert Bergmann

Zusammenfassung: Der Artikel versucht, den von LEIK und MATTHEWS entwickelten Skalierungsansatz weiterzuführen und stellt einige Anwendungsmöglichkeiten vor. Nach einer terminologischen Einleitung und der Darstellung des Skalierungsmodells werden folgende Probleme diskutiert: - die Formulierung von Hilfstheorien im Sinne von BLALOCK, mit denen gezeigt werden kann, unter welchen Bedingungen eine Skala entsteht; - die Anwendung der Skalierung zur Analyse von Mehrfachnennungen auf offene Fragen, zur Analyse von Rollenhandeln und von technischen Innovationen; - die Möglichkeiten, die eine zweidimensionale Variante der Skala bietet; - die Bildung von Skalenwerten im Rahmen von Ordinalskalen (Rangplatzvergabe) und Nominalskalen (Typenbildung) auf der Grundlage der Skalierung. Die einzelnen Probleme werden anhand von Beispielen erläutert

Schlagworte: Empirische Sozialforschung; Quantitative Methoden; Erhebungstechnik; Skala; Skalierung; Skalierungsverfahren