Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 37, Heft 6 (2008)

Eigentümer ohne Risiko. Die Dienstklasse des Finanzmarkt-Kapitalismus

Paul Windolf

Zusammenfassung: Auf den globalen Finanzmärkten hat sich eine neue Funktionselite ausdifferenziert, die hier als Dienstklasse des Finanzmarkt-Kapitalismus be¬zeichnet wird. Zu dieser Dienstklasse gehören Investment-, Pensions- und Hedge-Fonds-Manager, Investment-Banker und Analysten. Sie erfüllt eine Reihe von Funktionen: Finanz-Kontrolle der Unternehmen (shareholder value), globale Diversifizierung und Risiko¬streuung. Die Fonds-Manager stehen in Konkurrenz gegeneinander um immer höhere Renditen. Höhere Renditen sind aber mit höheren Risiken verbunden. Damit steigt die Volatilität (Risiko) des Gesamtsystems. Die Fonds-Manager können unternehmerische Entscheidungen beeinflussen, tragen aber nicht das Risiko dieser Entscheidungen. Das Risiko wird von den Fonds-Kunden als ultimate risk bearers getragen. Die Fonds-Manager sind "Eigentümer ohne Risiko".

Schlagworte: Wirtschaftssoziologie; Finanzsoziologie; Finanzmarktkapitalismus; Globale Finanzmärkte; Funktionselite; Fonds-Manager; Risiko