Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 33, Heft 2 (2004)

Die Theorie funktionaler Differenzierung im Horizont ihrer Kritik

Armin Nassehi

Zusammenfassung: Die Theorie funktionaler Differenzierung gehört zu den dienstältesten Konzepten gesellschaftstheoretischen Denkens. Gleichwohl besteht in der Disziplin kaum Einigkeit über grundlegende Theorieentscheidungen und Diagnosen, die mit dem Konzept verbunden sind. Der Beitrag nimmt die kritische Diskussion um Niklas Luhmanns Gesellschaftstheorie zum Anlass, die Konfliktlinien deutlich zu machen und aus einer systemtheoretischen Perspektive zu kommentieren und theoretische Korrekturen und Ergänzungen anzubringen. Im einzelnen beschäftigt sich der Beitrag mit der Frage der Einheit der Gesellschaft, mit Fragen der trennscharfen Unterscheidung von Funktionssystemen und mit der Integration von ungleichheitstheoretischen Fragen in die systemtheoretische Gesellschaftstheorie.

Schlagworte: Gesellschaftstheorie; Funktionale Differenzierung; Funktionssysteme; Soziale Ungleichheit; Luhmann; Systemtheorie