Logo in der Kopfzeile
Kopfzeile

ZfS, Jg. 33, Heft 1 (2004)

Unbeabsichtigte Folgen - Hauptbegriff der Soziologie oder verzichtbares Konzept?

Hella Dietz

Zusammenfassung: Die Bedeutung des Begriffs der unbeabsichtigten Folgen ist umstritten. Eine Arbeitsgruppe des Deutschen Soziologentages hat sich 1980 mit Poppers These auseinander gesetzt, die Untersuchung unbeabsichtigter Folgen sei die Hauptaufgabe der Soziologie, und ist zu dem Schluss gekommen, es handele sich im Gegenteil um ein verzichtbares Konzept. Diese bislang nicht wieder aufgegriffene Argumentation soll widerlegt, ein Vorschlag zur Begriffsklärung vorgelegt und die Bedeutung unbeabsichtigter Folgen für die Soziologie diskutiert werden.

Schlagworte: Handlungstheorie; Unbeabsichtigte Folgen; Popper; Begriffsdiskussion; Deutscher Soziologentag